Blue Flower

Lust auf Gärtnern und Gemeinschaft? 

Der Freundeskreis Asyl e.V. startet ein Gemeinschaftsgartenprojekt in der Radolfzeller Nordstadt für Radolfzeller BürgerInnen und Geflüchtete. Mit dem „Paradies für Alle“ entsteht die Möglichkeit, Kontakt zu anderen Gärtnern und Kulturen zu pflegen, sowie der Freiraum zum Beackern der eigenen Beete. In den persönlichen Parzellen sowie dem gemeinschaftlichen Bereich werden Nutzpflanzen, Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen kultiviert; der Garten entwickelt sich über die Jahre zum „Paradies für Alle“ .

Das Café International hat nun für mindestens 1 Jahr eine neue Adresse: Das "Haus der Vielfalt" in der Herrenlandstr. 46/1 in Radolfzell. Ab dem 7. Oktober bieten wir dort wie gewohnt unsere Gespräche und Beratung an. Noch ist nicht alles fertig eingerichtet, z.B. suchen wir noch Stoffe für Vorhänge. In einem Nebenraum wird dort Sprachunterricht für Geflüchtete erteilt. 

Wegbeschreibung

Wir teilen uns die Räume mit anderen Helferkreisen: der Flüchtlingshilfe Mettnau, der evang. Gemeinde Böhringen und dem Humanitas e.V., so dass die Öffnungszeiten deutlich ausgeweitet werden können. Gemeinsam arbeiten wir an dem Motto des Hauses: "gelebte Integration". Am 19.11.2016 wurde das Haus der Vielfalt im Beisein vieler Gäste eingeweiht. Näheres zu den Angeboten in den Räumen finden Sie im Belegungsplan

 

Dateien:
Datum 2016 -11-16
Dateigröße 140.01 KB
Download 33

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch den Beitritt zum Freundeskreis Asyl Radolfzell e.v.

Das Formular zum Vereinsbeitritt ist fertig und kann jetzt heruntergeladen werden. Auch die Beitragsordnung steht zum Download zur Verfügung. Sie ist ein Teil der Mitgliederordnung. Auch die Satzung des Vereins steht selbstverständlich zum Download bereit. In ihr werden unter anderen die Ziele des Vereins aufgeführt.